24 | 11 | 2017

Schluss!!!

Diese Seite wird demnächst vom Netz gehen.

Zwei Gründe sind dafür maßgeblich:

1. Unsere Intention, wie weiter unten beschrieben, hat ja ihre Aktualität verloren und führte dann auch logischerweise zu wenigen Beiträgen in großen Abständen. Das allein hätte uns aber nicht bewogen, mit dem gesamten Projekt aufzuhören.

2. Diese Seite ist gehackt worden. Dies wirkte sich zwar nicht auf die Darstellung aus, die Probleme äußerten sich nur in der Funktion als Administratoren. Trotzdem wollen wir in Zukunft auch vermeiden, dass Leser über diese Seite möglicherweise auch mit Schadsoftware infiziert werden. So werden wir beim Betreiber den Vertrag kündigen und damit wird diese Seite dann nicht mehr aufrufbar sein.

Danke an alle für die vielen Aufrufe.

 

Neustart

 

Auf dieser unserer Seite ist lange nichts geschehen. Was der Grund sei, mögen sich manche Betrachter fragen? 

Nun, die Antwort ist etwas komplexer, als nur die Aussage: "Ach, es gab nichts zu schreiben!"

Das Erste, das uns in diesem Jahr erheblich beschäftigte, waren die Wahlen in Griechenland und das Getöse um Tsipras und seine Wahlversprechungen. Als ich das so wahrnahm und auch verarbeitete, anschließend auch Rena, tauchten die ersten Ängste auf: Die Versorgung der Insel(n) bricht zusammen, die Rechten übernehmen die Regierung, Militärputsch...

Wie wir heute wissen, war die politische Entwicklung dann doch anders - zum Glück. Und wir hoffen, dass nichts Ärgeres kommt.

Das Zweite, das zunächst mich, stark in Anspruch nahm, war mein rechtes Knie mit dem zunehmend stärker schmerzenden Meniskus, was nach drei Monaten zum Operationstermin in Deutschland führte - zweimal hin und zurück, dann allerdings mit gutem Ergebnis. Dummerweise machte ich nach sechs Wochen einen Fehltritt (mit dem Bein), was zu einer schmerzhaften Sehnenzerrung führte, die mich dann wieder zwei Monate in Anspruch nahm.

Das Dritte hat mehr damit zu tun, was wir mit und auf dieser Seite wollten: Unsere Erfahrungen mitteilen, die wir mit dem Schritt der Emigration gemacht haben, die Auseinandersetzungen mit der neuen Realität, die Unterschiede zwischen der deutschen und der griechischen Lebenssituation, das schöne und das weniger Schöne hier auf der Insel.

Nun - nach über drei Jahren, die wir jetzt hier leben, hat sich das meiste dieser Themen durch unsere (auch gewollte) Anpassung erledigt. Wir haben uns ja schon soooo gewöhnt.

Das heisst nicht, dass wir keine neuen Erfahrungen machen und deshalb wird diese Seite auch weiterhin bestehen. Der Schwerpunkt wird in der nächsten Zeit aber mehr bei den Fotoreportagen legen; das schliesst nicht aus, dass es noch die eine oder andere karpathiotische Geschichte geben wird!

 

Und an dieser Stelle die Links zu den aktuellsten Beiträgen:

   
Auch mal etwas Anderes 24.06.
Patchwork mein tolles Hobby  Seite 7 24.06.